Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden

Presseinformationen

4/2020: Gedenkveranstaltung und Theaterstück in Brandenburg an der Havel am 27. Januar

20. January 2020

no.: 4/2020

Die Gedenkstätten und die Stadt Brandenburg an der Havel laden anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zu einer Gedenkveranstaltung und zu einem Theaterstück von Schülerinnen und Schülern des Bertolt-Brecht-Gymnasiums ein. Der Tag erinnert an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, die sich in diesem Jahr zum 75. Mal jährt.

Die Gedenkveranstaltung findet am Montag, 27. Januar 2020, um 11.00Uhr an den Grundmauern der ehemaligen Gaskammer bei der Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde am Nicolaiplatz in Brandenburg an der Havel statt.

Nach der Begrüßung durch Gedenkstättenleiterin Sylvia de Pasquale folgt eine Ansprache von Oberbürgermeister Steffen Scheller. Danach sprechen Schülerinnen und Schüler des Bertolt-Brecht-Gymnasiums über ihre Auseinandersetzung mit den NS-Euthanasie-Verbrechen und über ein Theaterstück, das sie am Abend aufführen werden. Anschließend werden an den Grundmauern der ehemaligen Gaskammer Kränze niedergelegt.

Die Aufführung des Theaterstücks „Ernst L. - ein vergessenes Kind“ findet am 27. Januar um 19.00 Uhr im Bertolt-Brecht-Gymnasium statt. Schülerinnen und Schüler des Kurses Darstellendes Spiel haben das dokumentarische Theaterstück nach dem Roman „Nebel im August“ von Robert Domes entwickelt und in Szene gesetzt. Es behandelt den authentischen Fall von Ernst Lossa. Er gehörte der Minderheit der Jenischen an und wurde im Alter von 15 Jahren im Rahmen der NS-Euthanasie ermordet.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.
 

Montag, 27. Januar 2020, 11.00 Uhr
Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung
Veranstaltungsort: Außengelände der Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde, Nicolaiplatz 28/30, 14770 Brandenburg an der Havel

Montag, 27. Januar 2020, 19.00 Uhr
Dokumentarisches Theaterstück „Ernst L. – ein vergessenes Kind“

Veranstaltungsort: Bertolt-Brecht-Gymnasium, Prignitzstraße 43, 14770 Brandenburg an der Havel

Information: www.brandenburg-euthanasie-sbg.de

 

Verantwortlich:
Dr. Horst Seferens | Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
16515 Oranienburg | Heinrich-Grüber-Platz | T +49 3301 810920 | F +49 3301 810926
seferens@stiftung-bg.de | www.stiftung-sbg.de


Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten wird vom Ministerium des Landes Brandenburg und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Back to list