Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg

Ausstellungen

Die Dauerausstellung „Auf dem Görden.“ zeigt auf ca. 180 m² die Geschichte der Strafanstalt Brandenburg im Nationalsozialismus und in der DDR.

Einführend thematisiert sie den Reformstrafvollzug der Weimarer Republik. Am Ende wirft die Ausstellung einen Blick auf den Justizvollzug der Gegenwart.

Zur Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden gehört der ehemalige Hinrichtungsort der NS-Justiz, wo auch 12 Biografien von Hinrichtungsopfern präsentiert werden. Er befindet sich im Sicherungsbereich der Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel. Gruppen können diesen Gedenkort nach vorheriger Anmeldung besichtigen.